Über den Künstler

Was ist Kunst?

Zu dieser Frage gibt es viele Kunsttheorien. Eine der ältesten Kunsttheorien ist vielleicht die von Platon (427 - 347 v. Chr.): "Wenn es etwas gibt, wofür es zu leben lohnt, dann ist es die Betrachtung des Schönen." So bevorzuge ich die Kunst, in deren Mitte man sich ganz einfach wohl fühlt, zwischen Bildern, die harmonisch sind und eine positive Stimmung ausdrücken, Bilder, die man einfach gerne um sich hat.

Struktur_2000Meine Kunst

Ich verstecke die Farb- und Strukturvarianten meiner gegenständlichen oder aber abstrakten Formen stets fast vollständig unter einer mehr- oder weniger monochromen Farbe. Die Bilder werden dann gewischt, geschrubbt, gekratzt und geschliffen, bis einige Elemente in Teilen wieder zum Vorschein kommen. Danach trage ich weitere Farbschichten auf. Dies geschieht solange, bis das Werk im Großen stimmig, im Detail aber wild und vielfältig ist.